"Sieben Gaben des Geistes"

Ein gottesdienstlicher Spaziergang durch die Altstadt in Leer zu Pfingsten 2020


Evangelisch-reformierte Kirche

Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine der 20 Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Zu ihr gehören 145 Gemeinden mit etwa 171.000 Gemeindegliedern. Die Gemeinden, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen, sind in neun Synodalverbände gegliedert; vornehmlich in Ostfriesland, dem Emsland, in der Grafschaft Bentheim sowie im östlichen Niedersachen und in Bayern.

Wir verstehen uns als evangelische Gemeindekirche mit presbyterial-synodaler Struktur. Das heißt: Die Leitung liegt auf allen Ebenen bei gewählten Mitgliedern. Tradition und Selbstverständnis der reformierten (d. h. erneuerten) Kirche gehen zurück auf die Reformation Ulrich Zwinglis, den Reformator Zürichs, und Johannes Calvins, den Reformator Genfs.

Das Schepken Christi bildet das Siegel und das Logo.


Aktuelles

Kürzlich erschien die Publikation "Emder Synode 1571 - Wesen und Wirkungen eines Grundtextes der Moderne". Autorin Aleida Siller hat reformiert.de einige Fragen zum Werk beantwortet.

Sonderausstellung "Wie die Hugenotten nach Friedrichsdorf kamen" vom 1. Juli bis zum 30. Oktober 2020 im Deutschen Hugenottenmuseum

weitere Nachrichten finden Sie hier.



Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Seelsorge-Hotline

Kirchen in Niedersachsen bieten Seelsorge-Hotline in der Corona-Krise: täglich zwischen 14 Uhr und 20 Uhr

Kostenfreien Rufnummer 0800 – 111 20 17