Thema

Kirchen in Niedersachsen: Alte, Kranke und Junge nicht erneut isolieren - offene Kirchen in Corona-Zeiten!

Evangelisch-reformierte Kirche

Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine der 20 Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Zu ihr gehören 145 Gemeinden mit etwa 168.500 Gemeindegliedern. Die Gemeinden, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen, sind in neun Synodalverbände gegliedert; vornehmlich in Ostfriesland, dem Emsland, in der Grafschaft Bentheim sowie im östlichen Niedersachen und in Bayern.

Wir verstehen uns als evangelische Gemeindekirche mit presbyterial-synodaler Struktur. Das heißt: Die Leitung liegt auf allen Ebenen bei gewählten Mitgliedern. Tradition und Selbstverständnis der reformierten (d. h. erneuerten) Kirche gehen zurück auf die Reformation Ulrich Zwinglis, den Reformator Zürichs, und Johannes Calvins, den Reformator Genfs.

Das Schepken Christi bildet das Siegel und das Logo.


Hinweise zur Corona-Pandemie

Hier finden Sie stets die aktuellen Hinweise für den Umgang mit dem Corona-Virus im kirchlichen Leben. Letzes Update am 16.10.2020 mit den Anpassungen zur aktuellen niedersächsischen Verordnung.

weiterlesen


Aktuelles

Die markanten violetten Plakate rücken jetzt Jugendliche und Einsame in den Fokus.

Günter Nyhoff beschreibt in seinem Werk, über die positiven Auswirkungen des Gesanges auf den Menschen.

weitere Nachrichten finden Sie hier.


Fürbitte für Belarus

Solidarität mit den Menschen und ihrem Einsatz für demokratische Rechte

weiterlesen


Das Rettungsschiff ist unterwegs:

Seenotizen von der Sea-Watch 4 im Web-Blog : https://www.evangelisch.de/seenotizen

Spenden bitte an:
Gesamtdiakoniekasse: IBAN: DE17 2855 0000 0000 9070 06 - BIC: BRLADE21LER - Stichwort Rettungsschiff