Thema


Aktuelles

Synoden in den Regionen wählen ihre Leitungsgremien neu
(Informationen am 14. Juni aktualisiert)

Reformierte Kirche erinnert mit Gottesdienst in Leer an 75 Jahre Grundgesetz

Diakoniepastor Thomas Fender berichtet über Reise zur Partnerkirche im Westen der Ukraine

weitere Nachrichten finden Sie hier.


Evangelisch-reformierte Kirche

Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine der 20 Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Zu ihr gehören 140 Gemeinden mit etwa 155.000 Gemeindegliedern. Die Gemeinden, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen, sind in neun Synodalverbände gegliedert; vornehmlich in Ostfriesland, dem Emsland, in der Grafschaft Bentheim sowie im östlichen Niedersachen und in Bayern.

Wir verstehen uns als evangelische Gemeindekirche mit presbyterial-synodaler Struktur. Das heißt: Die Leitung liegt auf allen Ebenen bei gewählten Mitgliedern. Tradition und Selbstverständnis der reformierten (d. h. erneuerten) Kirche gehen zurück auf die Reformation Ulrich Zwinglis, den Reformator Zürichs, und Johannes Calvins, den Reformator Genfs.

Das Schepken Christi bildet das Siegel und das Logo.


ForuM-Studie zu sexualisierter Gewalt

Am Donnerstag, 25. Jannuar 2024, ist die sogenannte ForuM-Studie veröffentlicht worden: „Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“.


Rückblick

weitere Veranstaltungsberichte lesen Sie hier.



Frieden für die Ukraine


Zur Themenseite