40 Jahre Erfahrung in psychologischer Beratung

Evangelische Beratungsstelle in Leer feiert Jubiläum

Die Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen Leer feiert jetzt ihr 40-jähriges Bestehen. Durch das Jubiläumsprogramm zieht sich der Arbeitsschwerpunkt der Beratungsstelle: Paare: Liebe - Krise - Partnerschaft. „Wir wollen mit dem Programm deutlich machen, dass Krisen in den Beziehungen zwischen Menschen zum Leben dazugehören“, betont Ute Schulewski, Leiterin der Beratungsstelle. So werde auch der Prediger im Festgottesdienst, Arend de Vries, Geistlicher Vizepräsident der Evangelisch-lutherischen Kirche Hannovers, das Thema aufnehmen.

Die Festveranstaltung mit Gottesdienst, Vortrag und Empfang ist für den 26. April vorgesehen. Sie beginnt um 17 Uhr in der Großen Kirche am Reformierten Kirchgang in Leer. Nach dem Gottesdienst referiert Sabine Hufendiek, Dozentin im Evangelischen Zentralinstitut Berlin (EZI), zum Thema „Liebe – Krise – Partnerschaft“.

Zum Jubiläumsprogramm gehört auch ein Fachvortrag am 25. April. Dazu sind Fachkräfte aus dem psychosozialen, medizinischen und pädagogischen Bereich eingeladen. Im Maritimen Kompetenzzentrum (Mariko) in Leer spricht der Diplom-Psychologe Karl Heinz Pleyer zum Thema „Co-traumatische Prozesse zwischen Eltern und Kindern“. Der Vortrag  ist Teil der Gesundheitsregion Niedersachsen im Landkreis Leer.

Bereits am 16. und 17. April wird im Kino-Center Leer innerhalb der „Filmrolle“ der Volkshochschule Leer der Film „Die Nacht der Nächte“ gezeigt. Darin kommen vier Paare aus Indien, Japan, den USA und Deutschland zu Wort, die mehr als 50 Jahre zusammenleben.

Zusammen mit der Evangelischen Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen wurde auch ihr Träger, der Evangelische Diakonieverband für Ostfriesland gegründet. Er wird getragen vom evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Emden-Leer, dem evangelisch-reformierten Synodalverband Südliches Ostfriesland und den Kirchengemeinden der Region.

13. April 2018
Ulf Preuß, Pressesprecher


Termine:
Montag, 16.04.2018 und Dienstag, 17.04.2018 - 17:00 Uhr und 20:00 Uhr
Die Nacht der Nächte. Dokumentarfilm von Yasemin Şamdereli
Kino Center Leer, Mühlenstraße 88, 26789 Leer

Mittwoch 25.04.2018. 15.00 bis 17.00 Uhr
Co-traumatische Prozesse zwischen Eltern und Kindern. Vortrag von Karl Heinz Pleyer,
Diplompsychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut für Systemische Therapie u. Supervisor (DGSF),
Mariko, Bergmannstr. 36, 26789 Leer
        
Donnerstag 26.04.2018, 17.00 bis 20.00 Uhr
Jubiläumsveranstaltung: Gottesdienst, Vortrag und Empfang
Thema Paare: Liebe - Krise - Partnerschaft
Große Kirche Leer, Reformierter Kirchgang, 26789 Leer

http://www.beratungsstelle-leer.de/


Foto: Joujou / pixelio.de

Zurück