Gesamtsynode kommt nach Möllenbeck

Kirche auf dem Land ist Schwerpunktthema vom 19. bis 20. April 2018

Vom 19. bis 20. April 2018 tagt die Frühjahrssynode der Evangelisch-reformierten Kirche im Kloster Möllenbeck (Weserbergland).

Für die gewählten Synodenmitglieder ist dies die letzte Zusammenkunft in ihrer Wahlperiode. Nach dem Gemeindewahlen im März wird sich auch die Gesamtsynode neu zusammensetzen. Konstituierende Sitzung ist am 21. September in Emden.

Schwerpunkt der Beratungen der 61 Synodenmitglieder ist das Thema Kirche auf dem Land. Im Bericht des Moderamens wird Kirchenpräsident Martin Heimbucher zu aktuellen Themen in der Evangelisch-reformierten Kirche Stellung beziehen. Die Gesamtsynode beginnt am Donnerstag, 19. April mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Klosterkirche.

Regelmäßiger Tagungsort der Gesamtsynode ist die Johannes a Lasco Bibliothek in Emden. Seit 2014 finden Synodentagungen auch im Kloster Frenswegen bei Nordhorn und im Kloster Möllenbeck bei Rinteln statt.

11. April 2018
Ulf Preuß, Pressesprecher

Hier können Sie ab dem 19. April forlaufende Berichte zum Synodenverlauf lesen

 

Bild oben: Kloster Möllenbeck bei Rinteln

Zurück