Kirchenmusikalische Fortbildung 2017

-

Kirchenmusikalischen Fortbildung 2017 - 24. bis 26. März 2017 im Kloster Frenswegen

Fortbildung für ehrenamtlich Musizierende in den Kirchengemeinden


BANDMUSIKER
Der Kurs richtet sich an Bandmitglieder sowie popular-musikalisch engagierte Sänger, Keyboarder, Schlagzeuger, Percussionisten und Cajon-Spieler sowie Gitarristen (E- und akustische Gitarren), Bassisten, Holz- und Blechbläser.
Inhalt: Einstudieren bekannter und neuer Gemeindelieder mit reformatorischem Hintergrund in Bandarrangements; Vermitteln musiktheoretischer Grundlagen wie Harmonien, Stilistiken und Spieltechniken der Popularmusik.

Gebühr: 90 Euro - Einzelzimmerzuschlag: 22 Euro
Kontakt:

ORGANISTEN
Dieser Kurs richtet sich an Organistinnen und Organisten, die a) die adäquate Begleitung neuer geistlicher Lieder (NGL) erlernen oder vertiefen möchten und b) Interesse am Singen und Begleiten von Liedern mit reformatorischem Hintergrund haben.
Inhalt: In vielen Gemeinden ist durch das Liederheft „Lass dich hören 2“ ein Spektrum neuer geistlicher Lieder im Gebrauch. Der Kurs zeigt Wege auf, eine passende Bass–Stimme zu finden, über der entsprechend der instrumentalen Möglichkeiten ein Begleitsatz ausgeführt werden kann. Dazu gehört auch, die Melodien singen zu können. Es sollen zumindest skizzenhafte Begleitmodelle entstehen.
Außerdem werden Psalmenbearbeitungen von Samuel Mareshal erarbeitet und Improvisationsanregungen zu modalen Melodien gegeben.
Bitte beachten: Es wird ausdrücklich darum gebeten, der Anmeldung eine Liste mit Liedern zu den obigen Themen beizulegen, die für Ihre persönliche Praxis von besonderem Interesse sind. Das können auch Lieder aus dem EG sein. Neben der Orgel in der Klosterkapelle soll auch auf den Stadtorgeln Nordhorns gespielt werden.

Gebühr: 90 Euro - Einzelzimmerzuschlag: 22 Euro
Kontakt:

CHOR
Dieser Kurs richtet sich an interessierte Chorsänger, wie auch Chorleiter.
Inhalt: In diesem Kurs sollen das Vom-Blatt-Singen im Chor sowie die Dirigiertechnik erarbeitet werden. Dabei wird aus dem Chorrepertoire zum Reformationsjubiläum geschöpft.
Bitte beachten: Frau Salakhova steht uns nur bis Samstagabend 21.45 Uhr zur Verfügung. Die Teilnehmergebühr fällt daher entsprechend geringer aus. Von weit her Anreisende besprechen bitte direkt mit dem Sekretariat des Klosters, ob sie die dann folgende Nacht und das Frühstück noch nutzen und rechnen diesen zusätzlichen Betrag direkt dort ab.

Gebühr: 55 Euro  |  Einzelzimmerzuschlag: 11 Euro
Kontakt:

BLECHBLÄSER
Der Kurs ist a) ein vorbereitender Praxiskurs für den D-Prüfungsjahrgang 2017 und b) als Chorleiterseminar offen für alle Posaunenchorleiter.
Inhalt: Das Dirigieren und Spielen alter wie neuer Literatur mit reformatorischem Hintergrund. Die Prüfungskandidaten verantworten das Dirigieren der Literatur zur Wochenschlussandacht am Samstagabend.
Bitte beachten: Die Teilnehmer des Chorleiterseminars können auch nur den Samstag als Tagesseminar buchen.

a) D-Prüfungskurs 2017 (Freitag bis Sonntag)
Gebühr: 90 Euro  |  Einzelzimmerzuschlag: 22 Euro
b) Chorleiterseminar (Samstag, 9.15 - 21.15 Uhr)
Gebühr: 30 Euro
Kontakt:

DOZENTEN
Martin Behrens - Gitarre - Dozent für Popularmusik
Winfried Dahlke - Orgel - Landeskirchenmusikdirektor der Evangelisch–reformierten Kirche und Direktor des Organeum-Orgelakademie Ostfriesland
Helga Hoogland - Blechbläser - Landesposaunenwartin der Evangelisch-reformierten Kirche und
Leitung der Kirchenmusikalischen Fortbildung
Gabor Klink-Spekker - Keyboard / Gesang / Bandcoaching - Popularmusiker im Bandbereich
Rushaniya Salakhova - Chor - Kantorin in Nordhorn
Peter Weissink - Drums und Percussion - Dozent am ArtEZ Conservatorium in Enschede

 

Zur Anmeldung
Die unterschriebene, schriftliche Anmeldung ist erst gültig nach Zahlung der Teilnahmegebühr. Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen werden nach Datumseingang berücksichtigt. Bei Nichtteilnahme nach der Anmeldung wird eine Ausfallgebühr von 50% fällig.

Anmeldeschluß: 20. Januar 2017

Schriftliche Anmeldung bitte an: Kirchenamt, Saarstr.6, 26789 Leer, Helga Hoogland

Anmeldeformular als pdf





Zurück