Hannover: "Schlagt die Pauke, führt den Reigen"

-

"Schlagt die Pauke, führt den Reigen" - Kreative Zugänge zum Genfer Psalter*

Der Genfer Psalter als Kanon und Tanzchoreografie
Einführungsveranstaltung mit Prof. Siegfried Macht, Bayreuth

*(Unter diesem Titel hat der Referent für die Evangelisch-reformierte Kirche ein Werkbuch veröffentlicht.)


Ort: Stephansstift in Hannover
Zeit: 13. bis 14. März 2017


Programm:
Auf spielerische und dennoch intensive Art und Weise werden wir die zeitlosen Melodien des Genfer Psalters in unterschiedlichsten Gewändern entdecken:

  • Kanons von 2-9 stimmig und in verschiedensten Gattungen (z.B. freischwingend, mit Einsätzen an jeder Stelle, zu Ps 23 als Hirtentanz im 7/8-Takt u.v.a.m)
  • Einfachste Ostinati und viele weitere auch für Kinder geeignete Mitsingeformen
  • Ungewöhnliche Quodlibets der alten Melodien z.B. mit „Schalom Schaverim“, dem
  • „Glockenruf von Westminster“ und manch anderem unerwarteten Gegenüber
  • Kleine für Chor- und Gemeindegesang gleichermaßen geeignete Sätze verschiedenster Form
  • Korrespondierende Tänze, oft mit historischen Bezügen zur Entstehungszeit des Liedes

Referent: Dr. Siegfried Macht, seit 2002 Professor für KirchenMusikPädagogik und Bibelkunde an der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik in Bayreuth, Leiter der Fortbildungskurse zur „Gemeindepädagogischen Tanzleitung“ und Autor zahlreicher Werkbücher/CDs in den Bereichen „Neues Geistliches Lied / Tanz & Theologie / Geistliche Lyrik / Kirchraumpädagogik“.

Kosten: EZ mit Vollpension 120 Euro

Weitere Infortmation und Anmeldeformular

Zurück