Den Sonntag in die Woche bringen

Gemeinde Bremerhaven feiert ab Januar einmal im Monat Gottesdienst in der Woche

Die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde in Bremerhaven feiert mit dem neuen Jahr regelmäßig Gottesdienst in der Woche. Unter dem Motto „Den Sonntag in die Woche bringen“ lädt die Gemeinde Menschen dazu ein, die am Sonntag aus verschiedensten Gründen keinen Gottesdienst besuchen können, so Gemeindepastor Werner Keil. „Der monatliche Termin soll dazu dienen, den Gottesdienst als Segensort für das eigene Leben zu erfahren“.

Der Entscheidung ging eine Befragung unter den Gemeindegliedern voraus, welcher Termin für einen Gottesdienstbesuch günstig sei. Unter den schriftlichen Rückmeldungen habe die überwältigende Mehrheit für einen Gottesdienst in der Woche votiert. Die Feiern werden nun zunächst donnerstags und mittwochs im Wechsel ausgerichtet. Der erste Gottesdienst in der Woche ist am Donnerstag, 25. Januar, im Gemeindehaus Lehe geplant.

Die Form der Gottesdienste werde sich von den traditionellen unterscheiden, kündigt Keil an. Die Wünsche und Anregungen der Umfrage sollen dabei ebenso berücksichtigt werden wie die Vorstellungen der Gottesdienstbesucher.

9. Januar 2017
Ulf Preuß, Pressesprecher

Zurück